Termin: 01.12.2012 – 9:00 Uhr

Dauer: 8 Stunden

Ort: Fotoschule Leipzig, Waldstraße 35, 04105 Leipzig

Max. Anzahl Teilnehmer: 6
Preis: 129,-€

Eine preiswerte Alternative zur professionellen Blitzanlage sind gerade für Einsteiger in die Portrait- und Aktfotografie einfache Halogenstrahler aus dem Baumarkt.

Diese bekommt man für wenig Geld und sie erfüllen am Anfang, gerade wenn es darum geht Lichtsetzung zu üben, durchaus ihren Zweck.

Der Workshop zeigt, wie man mit drei dieser 500 Watt Baustrahler ansprechende Fotos machen kann. Es werden verschiedene Verfahren gezeigt, mit denen man das harte Licht mit einfachen Mitteln formen kann.

Im weiteren wird auch auf den Faktor Farbtemperatur eingegangen und verschiedene Methoden des manuellen Weißabgleiches durchgesprochen und am Beispiel demonstriert.

Ziel des Workshops:

  • sichere Lichtsetzung (Gegenlicht, Lichtsäume, Absoften, etc.)
  • Kenntnisse zu Belichtungszeit, Blende, Schärfentiefe
  • Farbtemperatur und manueller Weißabgleich

Bitte bringen Sie Ihre Spiegelreflexkamera zum Workshop mit. Alternativ kann für den Workshop auch eine Kamera verliehen werden.

Durch die geringe Teilnehmerzahl hat jeder genügend Zeit, um mit dem Modell zu arbeiten und aktiv Ideen umzusetzen. Kompetente Anleitung und Hilfestellung ist gewährleistet.

Es ist vollbracht!

Seit 10.01.2012 ist unser neues Buch im Druck und kann ab 28.01.2012 druckfrisch in jedem gut sortierten Buchladen erworben werden! Passend zum Buch „Modelle perfekt inszenieren“ bieten wir in diesem Jahr entsprechende Workshops an. Informationen dazu folgen in Kürze.

Herzliche Grüße und immer gut Licht!

Lars Ihring und Kathy Hennig

Das Posing-Buch für Fotografen

Modelle perfekt inszenieren

Kathy Hennig, Lars Ihring

Galileo Design
ca. 326 S., geb., komplett in Farbe
ca. 39,90 Euro, ISBN 978-3-8362-1798-9
erscheint Ende 01/2012

  • Modelle anleiten, Posen entwickeln und Bildideen verwirklichen
  • Zahlreiche Posen für Porträt- und Aktfotos
  • Inkl. Tipps zu Make-up und Styling

„Mach doch mal so?“ – Mit diesem Buch machen Sie aus dem Frage- ein Ausrufezeichen, denn die richtige Pose ist entscheidend für gelungene Porträt- und Aktaufnahmen! Kathy Hennig und Lars Ihring zeigen und erklären Ihnen dazu alles Wichtige: wie Sie eigene Bildideen entwickeln und das passende Modell auswählen, welchen Einfluss Sie mit Styling und Lichttechnik nehmen können und natürlich auch, wie Sie das Shooting gestalten und mit dem Modell kommunizieren. Zahlreiche Bildanleitungen zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Modell zielsicher in verschiedenste Posen führen und wie diese wirken: von einfachen Standardposen über ausgefallenere Ideen für Beauty-Bilder bis hin zu Posen für Paare und Gruppen. Sie erfahren auch, wie Sie typische Fehler vermeiden und „Problemzonen“ kaschieren. Kurz gesagt: Mit diesem Posing-Buch setzen Sie Ihr Modell perfekt in Szene!

  • Aus dem Inhalt
  • Grundlagen. Gutes Posing für gute Bilder
  • Modell. Ihr „Material“ für gutes Posing
  • Make-up & Posing. Der Schein trügt
  • Technik. Kleine Helferlein für gutes Posing
  • Anleitung. Das Modell in die richtige Pose bringen
  • Posen, Posen, Posen! 100 Vorschläge für alle Lebenslagen
  • Problemzonen? Tipps und Tricks für gutes Aussehen
  • Posenkorrektur in der Bildbearbeitung. Schummeln erlaubt!

und die Fotoschule Leipzig plant langsam aber sicher das Workshop-Programm für das Jahr 2012! Neben den Grundlagenworkshops in Bildgestaltung, Kameratechnik, Studiotechnik, Portrait-, Aktfotografie bieten wir auch 2012 einige Highlights! Lassen Sie sich überraschen!

Ausfühlriche Informationen zum Programm 2012 ab 01.11.2011.

… der ja irgendwie kein richtiger Sommer ist, beschert uns durch das wechselhafte Wetter viel Zeit, um uns mit unserem neuesten „Baby“ – Buch Nr. 3 im Verlag Galileo Press zu beschäftigen. Die Dead-Line rückt in großen Schritten näher und wir sind fleißig am Schreiben der Texte und am Shooten. Es ist schon erstaunlich, welche Tiefe und Bandbreite Themen entwickeln, wenn man sie erstmal genauer unter die Lupe nimmt. Also, Sie können gespannt sein – wir sind es auf alle Fälle und das Ergebniss wird man noch vor Weihnachten in den Händen halten können!

Liebe Grüße!

Lars Ihring und Kathy Hennig und das Team der Fotoschule Leipzig!

Wegen der herbstlichen Temperaturen zogen wir es vor, unseren Workshop der eben zu Ende ging, an einem warmen kuschligen und vor allem trockenen Ort durchzuführen! Lieben Dank an dieser Stelle an die Quatro Design Manufaktur für die Bereitsellung der genialen Location!

Lieben Dank an unsere 3 Modelle Elisabeth Anthony, Katja und Jana für ihren Einsatz und Geduld und an unsere Teilnehmer für ihr Engagement, die vielen Fragen und das Durchhaltevermögen!

Weitere Bilder des Workshops folgen…

Unter diesem Motto standen unsere beiden Workshops am letzten Wochenende. Die Lichtführung bei HighKey- und LowKey-Fotografie stand im Mittelpunkt und das wir damit ein Thema mit viel Potential gefunden hatten, zeigten die zahlreichen Anmeldungen 🙂

Dank der Firma Richter Studiogeräte, die die Fotoschule Leipzig mit Lichttechnik unterstützt, konnten wir bei der Wahl der Lichtformer aus dem Vollen schöpfen und dies nutzten die Teilnehmer aus, indem Sie viel probierten und praktische Erfahrungen sammelten.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung in das jeweilige Thema traf unser Modell Anni-Sunshine ein. Sie stand uns für beide Tage zur Verfügung und machte ihre Sache (wie immer) großartig! Lieben Dank an dieser Stelle an Anni für die kontinuierlich gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren!

Getreu unserem Motto „Klasse statt Masse“ konnte die kleine Gruppe an Teilnehmern ausgiebig praktisch arbeiten. Neben konkreten Aufgabenstellungen zur Lichtführung kam auch das „kreative Shooten“ nicht zu kurz. In den insgesamt fast 5 Stunden Shootingzeit war aber neben all der Technik noch viel Platz für Tipps und Hinweise zu Modellführung, Posing und Kameratechnik.

Abgerundet wurden beide Workshops jeweils durch eine Bildauswertung der entstandenen Ergebnise und ein paar Tipps zu den Möglichkeiten der Bildbearbeitung mit Photoshop.

Vielen Dank an alle Teilnehmer für euer Interesse, die vielen neugierigen Fragen, interessante Sichtweisen und den Spaß, den wir gemeinsam hatten!

Inzwischen sind schon wieder 10 arbeitsreiche Tage vergangen und da bietet sich der freie Tag zwischendurch an, einen kleinen Rückblick auf den Workshop der Fotoschule Leipzig auf der Convention der fotocommunity in Köln zu werfen.

Drei Tage lang wurden den insgesamt 1400 Teilnehmern  interessante Workshops namhafter Fotografen und Photoshop-Gurus geboten. So konnte man Guido Karp bei Live-Shootings über die Schulter schauen, konnte von Doc Baumann, Alexander Heinrichs oder Pavel Kaplun interessantes über Photoshop erfahren UND konnte auch einen Ganztages-Workshop besuchen, den die Fotoschule Leipzig gemeinsam mit Günter Hagedorn (Peoplefotograf und Workshopveranstalter aus Hamburg) – DANKE GÜNTER!!! – durchführte. Eine Messe mit Anbietern aus dem Foto-Sektor und verschiedenen Verlagen (liebe Grüße an das Team von Galileo Press) rundeten diese drei Tage ab.

Inhalt unseres Ganztages-Workshops war die Lichtführung in der Portrait- und Aktfotografie. Im Gegensatz zu den preiswerten Alternativen bei den Leuchtmitteln bieten Blitzanlagen eine Vielzahl von Möglichkeiten und Vorteilen. Unzählige Lichtformer ermöglichen einen kreativen Umgang mit Licht. Unser Workshop vermittelte Funktion, Wirkung und Umgang mit Lichtformern im Studio, verschiedene Lichtsituationen wie Highkey und Lowkey. Im praktischen Teil konnten unsere 12 Teilnehmer unter konkreten Aufgabenstellungen Fotos in den Bereichen Porträt- und Aktfotografie selbst erstellen und so viele praktische Erfahrungen sammeln. Vielen Dank hier an unsere beiden Modelle Tina und Katrin Sch. für eure tolle Mitarbeit!

Unterstützt wurden wir bei der Durchführung des Workshops vor allem durch Richter Studiogeräte. Die Fa. RICHTER scheute keine Mühen und stellte uns eine Lichtanlage für zwei komplette Sets zur Verfügung. Die Teilnehmer konnten so direkt mit den Geräten arbeiten und selbst erfahren, wie gut und einfach das Handling ist. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die Fa. RICHTER!

Zum Schluss rundeten wir das Thema noch mit einer Vielzahl an Tipps und Tricks zum Feinschliff der gemachten Aufnahmen in Photoshop ab.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Convention-Team der fotocommunity für die tolle Organisation! Insgesamt war die Convention eine runde Sache – und sie bot Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen und in vielen Gesprächen Anregungen für die eigene Arbeit zu bekommen.